Stellenausschreibung ansprechend gestalten

Eine Stellenausschreibung repräsentiert das Unternehmen nach aussen. Zudem soll sie Interesse wecken. Dafür gibt es diverse Möglichkeiten. Der Kreativität ist dabei kaum Grenzen gesetzt.

  • Stellenausschreibung gestalten
  • Bilder und Videos einbinden
  • Kreatives Design
  • Karriereseite & Employer Branding

30 Tage kostenlos und unverbindlich testen:

Elemente zur Gestaltung von Stellenausschreibungen

Eine attraktiv gestaltete Stellenausschreibung soll Interesse wecken. Ausserdem sollte es sich bestenfalls von Stellenanzeigen anderer Unternehmen abheben. Dies gilt nicht nur für das Inserat, sondern auch für die Karriereseite des Unternehmens. Denn nach dem ersten Eindruck durch das Inserat folgt der Besuch der Webseite. Hier sollte sich die Gestaltung des Karrierebereichs und der Stelleninserate nahtlos ins Corporate Design einfügen. Achten Sie darauf, die Inhalte auf die Zielgruppe auszurichten. Junge Erwachsene auf der Suche nach Lehrstellen haben eine ganz andere Vorstellung einer “coolen” Stellenanzeige als beispielsweise ein Senior Controller. Ihre Karriereseite, das Stelleninserat sowie die Ausrichtung auf die Zielgruppe ist bereits ein Teil vom Employer Branding.

Mögliche Elemente für Ihre Stellenausschreibung

Bezeichnung / -titel der Stelle Obwohl ausgefallene Titel für Ihre Kreativität sprechen, sollten Sie solche vermeiden. Überlegen Sie sich stattdessen, wonach potentielle Bewerbende suchen. Studien haben bspw. gezeigt, dass Stellensuchende oft nach Ihrer Berufsbezeichnung suchen. Testen Sie verschiedene Bezeichnungen, indem Sie diese in einer Suchmaschine eingeben. Stellentitel können auch laufend optimiert werden.
Spannende Titel Überlegen Sie sich packende Alternativen zu den typischen Titeln wie z.B. Ihre Aufgaben. Wie wäre es mit “Ihr Arbeitsalltag bei der xx AG” oder “Folgendes bringen Sie mit” statt Ihr Profil.
Chat Ein Chat auf der Karriereseite ermöglicht den direkten Kontakt mit den Bewerbenden. Achten Sie dabei jedoch darauf, diesen auch zu bedienen. Anfragen müssen möglichst schnell beantwortet werden, sonst hat der/die Kandidat*in bereits auf die nächste Jobseite gewechselt.
Karte für Arbeitsweg Mit einer Integration eines Karten-Tools (bspw. Google Maps) kann direkt der potentielle Arbeitsweg berechnet werden. Am besten mit den verschiedenen Optionen für Velo, Auto oder öV.
Auszeichnungen Haben Sie eine Auszeichnung als Arbeitgeber*in erhalten oder führen Sie regelmässig Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit durch, bei denen Sie gut abschliessen? Dann präsentieren Sie diese Ergebnisse kurz und knapp in der Anzeige oder auf der Karriereseite.
Zitate von Mitarbeitenden Geben Sie passende Zitate von Mitarbeitenden an. Diese können sich bspw. auf die Stelle, das Team oder die Vorteile des Unternehmens beziehen.
Videos / Bilder Wieso Bilder von unserem Gehirn besser verarbeitet werden und wie Bilder und Videos im Stelleninserat eingesetzt werden können, finden Sie im untenstehenden Abschnitt.

Weitere Optionen für ein ansprechendes Stelleninserat

Farbwahl / Anordnung Oft sind Stelleninserate schwarz auf weiss mit Aufzählungszeichen. Wie wäre es, die Vorteile des Unternehmens mit passenden Icons darzustellen? Oder mit farbigen Kacheln zu arbeiten?
HTML-Format Früher war es üblich Inserate als PDF auf der Webseite zu veröffentlichen. Diese werden jedoch nicht optimal auf Smartphones oder Tablets dargestellt. Zudem sind sie nicht SEO optimiert. Um auch von den Suchmaschinen gefunden zu werden, sollten Sie Ihre Anzeige im HTML-Format veröffentlichen. Zudem ermöglicht Ihnen dieses Format mehr interaktive Elemente (bspw. Karte für Arbeitswege).
SEO-optimiert Verwenden Sie Ihre definierten Keywörter auch in der Metabeschreibung. Hinterlegen Sie sonstige strukturierte Daten über die Stelle, damit diese von Crawlern einfacher gefunden werden kann, beispielsweise Lohnvorstellungen oder Anstellungsbedingungen. Ihre Marketingverantwortlichen können Ihnen bei Fragen weiterhelfen.
Weitere Ideen sammeln Werden Sie kreativ. Wie machen es andere Unternehmen? Wieso haben sich Ihre Mitarbeitenden damals auf Ihr Inserat beworben? Was zeichnet Ihr Unternehmen aus? Wo möchten Sie den Fokus setzen?

Stellenausschreibung mit Bilder und Videos gestalten

Unser Gehirn kann Bilder einfacher verarbeiten als Text. Bei einem Bild wird in wenigen Nanosekunden die Bedeutung erschlossen. Dahingegen benötigt ein Text einen längeren und komplexeren Denkprozess. Zudem verkürzt das Smartphone unsere Aufmerksamkeitsspanne stetig, da immer weniger lange Texte gelesen werden müssen. Daher ist es ratsam, seine Stellenausschreibung mit Bildern zu ergänzen.

Stellenausschreibung mit Video gestalten

Tipp: Verwenden Sie keine Stock-Bilder, sondern Bilder Ihrer Mitarbeitenden. Dadurch wirkt Ihr Stelleninserat sofort authentischer.

Wenn vorhanden können auch Videos auf der Karriereseite den Effekt erhöhen. Dies erleichtert dem Bewerbenden den Entscheid, ob das Unternehmen zu ihm passt oder nicht. Dementsprechend senkt dies im Endeffekt auch die Kosten für die Rekrutierung.

Tipp: Verwenden Sie dabei nicht einfach das Imagevideo Ihres Unternehmens, sondern überlegen Sie sich, welches Zielpublikum vom Video angesprochen werden soll. Mehrwert für den Bewerbenden bieten z.B. Informationen zur Stelle oder bei Lehrstellen zum Ausbildungsberuf. Auch Aussagen von Mitarbeitenden erhöhen die Identifikation mit dem Unternehmen. Im Hinblick auf die immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne sollte Ihr Video nicht länger als zwei Minuten sein.

Last but not least…

Bei all diesen Ideen sollte nicht vergessen gehen, dass wir Inhalte oft nur querlesen und die wichtigsten Aspekte aufnehmen. In Kombination mit der kurzen Aufmerksamkeitsspanne sollten Sie nicht einfach alle Ideen umsetzen, sondern sich bei all diesen Möglichkeiten fokussieren. Nehmen Sie nur die für Sie passenden Elemente und adaptieren diese auf das Unternehmen.

Schnell und einfach eine passende Stellenausschreibung gestalten? Testen Sie Dualoo sofort und unverbindlich für 30 Tage kostenlos.

Folgende Unternehmen gestalten Ihre Stellenausschreibung mit Dualoo: